ci
cZurück g
| Auswahl zurücksetzen
Ihre Auswahl:
Bild:keine Angaben vorhanden

Hagymatikum

Makovecz, der von Rudolf Steiner, Antoni Gaudi, Frank Lloyd Wright und dem ungarischen Jugendstil Ödön Lechners beeinflusst wurde, gilt als Repräsentant der ungarischen organischen Architektur. Er plante unter anderem den ungarischen Pavillon für die Weltausstellung in Sevilla und wurde 1989 zum Ehrenmitglied des Bundes Deutscher Architekten (BDA) ernannt. AGROB BUCHTAL lieferte für das ungewöhnliche Projekt Fliesen, Beckenkopfsysteme und Formteile aus dem System Chroma und dem Bäderspezialprogramm nach Ungarn. Zusätzlich wurden zahlreiche, durch Makovecz’ planerische Vorgaben bedingte Sonderfertigungen eingesetzt.